LARP-Laternen Deal leider schon beendet

Update: Der Deal ist beendet, da alle verfügbaren Laternen bestellt wurden.

Zusammenfassung (Details unten):

  • Vorkasse 80 Euro zzgl 6 Euro Versand
  • Lieferung/Abholung im Zeitraum Mitte November bis Weihnachten
  • Dieser Typ ist von jetzt bis Ende 2013 auf 60 Stück limitiert, die letzten 7 (Stand 17.10.) davon im Rahmen dieses Deals.
  • Bestellung per eMail (siehe Impressum) unter Angabe von Adresse, Namen, gewünschtem Verzierungs-Typ und Farbe.

Fotos:

Ein Video findet ihr in unserem Youtube-Kanal

Verzierungs-Typen:

Typ "Standard":

Typ "Floral":

Typ "Kantig":

Ihr könnt auch zwischen Eisen- und Altmessing als Farbe der Lampe wählen.

Verfügbarkeit:

Die Laternen gibt es seit den Großcons 2012 . 45 Stück wurden bisher
innerhalb von Deals oder als Einzelstück verkauft. Herstellung erfolgt
im November/Dezember. Lieferung und Abholung zwischen Mitte/Ende
November bis Weihnachten. Abholung ist
lieferkostenfrei bei uns in der Werkstatt.

Kosten:

Die Laterne kostet regulär 90 Euro (inkl.
Batterien). In diesem Deal bieten wir eine
Art Sammelbestellung an, die uns ermöglicht die benötigten Materialien
inkl. der Elektronik günstiger einzukaufen und die Differenz und weitere
Arbeitseinsparungen als Rabatt an euch weiter zu geben. Außerdem ist es
günstiger eine größere Menge auf einmal herzustellen, als Einzelstücke.
Das bedeutet: ihr zahlt nur 80 Euro ggf. zzgl. 6 Euro Versand

Bestellung:

Email über die bekannte eMailadresse (siehe Impressum oder Seiteninfo) oder über das Kontaktformular des Blogs: www.dunkelart.de.
Von euch brauchen wir euren Namen und die Adresse (für die Rechnung),
die eMailadresse, welchen der drei Ornament-Typen ihr haben wollt und
die Info ob ihr die Laterne in Eisen oder Altmessing-Optik haben wollt.

Limitierung:

Die neue Laterne ist ab den GroßCons 2012 in einer vorerst
limitierten Stückzahl von ca. 60 Stück verfügbar (können auch 61 oder 59 werden). Das bedeutet,
dass wir bis einschließlich 2013 die Laternen in diesem Grunddesign
nur ca. 60 mal herstellen werden, wobei es innerhalb dieser Menge auch
Variationen mit unterschiedlichen Ornamenten/farben geben wird. Wir
wollen einfach vermeiden dass es zu viele identische Laternen gibt.
Sollte großer Bedarf bestehen, werden wir Laternen in anderen
Designs anbieten, auch jeweils auf eine gewisse Anzahl limitiert.

Oft gestellte Fragen:

  • Kampftauglichkeit: Die Laterne ist kampftauglich. Man kann damit
    zuschlagen, Treffer abwehren, sie darf auch runter fallen. Nur werfen
    sollte man sie nicht auf Menschen, einfach weil sie mit 330-350 Gramm
    einfach zu schwer dafür ist (das sollte man auch beim Zuschlagen
    beachten)
  • Witterungsempfindlichkeit: Die Laterne hält auch einen Regenguss
    aus. Kann auch mal in eine Pfütze fallen. Sie ist allerdings nicht zum
    Tauchen geeignet ;-)
  • Beleuchtung: Es werden ganz normale Taschenlampen-LEDs verwendet.
    Die Stromversorgung erfolgt über drei AAA-Batterien. Eingeschaltet wird
    die Laterne über einen Schalter an der Oberseite
  • Glas: Das Glas ist ein sehr weicher, transparenter Kunststoff, etwas
    bräunlich/gelblich eingefärbt und mit leichten Schlieren versehen,
    damit die Lampe "alt" aussieht
  • Preis: Wer nicht versteht warum der Preis so hoch ist: vergleicht
    die Arbeit dahinter mal mit dem Bau eines Schwertes oder überlegt euch
    was man mit einer Standard-Campinglampe für 20 Euro machen müsste, damit
    sie kampftauglich wird
  • Warum? : Vor ein paar Jahren war ich (Ric) es leid bei der
    abendlichen Anreise durch den Wald oder in beliebigen nächtlichen
    Kampfszenen mit einer echten Öllampe, Kerze, Outtime-Lampe oder im
    Dunkeln da zu stehen. Denkt an Waldbrandgefahr, angreifende Orks,
    Glasbruch, Metall im Gefecht etc. Daher habe ich mir für den privaten
    Gebrauch eine kampffähige Variante gebaut. Und die wollte dann jeder
    haben. Auch in unserem Verkaufsstand verwenden wir abgespeckte Versionen
    der Laterne zur Beleuchtung.
  • Video: schaut in das schon gestern verlinkte Video für eine Vorführung

Source: DunkelArt

About the author: RicSattler

Leave a Reply

Your email address will not be published.