News bis Oktober 2017

Seit Anfang 2017 hat sich bei DunkelArt viel getan. Hier eine Zusammenfassung:

 

 

Werkstattumzug:

Im April sind wir in eine neue Werkstatt umgezogen, nachdem uns die alte Werkstatt zu eng wurde und auch sonst das Umfeld dort immer problematischer wurde.

Die neue Werkstatt befindet sich in einem Gewerbepark, der gerade in einem alten Automatenwerk entsteht. Unsere Werkstatt wurde in einer großen Halle durch Brandschutzwände abgetrennt, so dass ein Bürobereich und ein Arbeitsbereich mit insgesamt 300qm entstanden. In diesem haben wir selbst noch Bereiche zum Schleifen, Latexen, Lackieren und Trocknen  abgetrennt.

Leider gab es beim Einzug einige Probleme, da Wände und Elektrik erst etwa zehn Tage nach dem geplanten Einzug komplett fertig waren. An einigen Stellen war außerdem das Dach undicht, was leider erst bemerkt wurde, nachdem wir schon Dinge eingelagert haben.Zusammen mit einigen Krankheitsausfällen kam daher unser Zeitplan ziemlich durcheinander und führte zu vielen Lieferverzögerungen. Zu „guter“ Letzt gab es noch Probleme mit der Zufahrt zu unserer Halle, da es einen Streit zwischen unserem Vermieter und einem anderen Industriellen gab, der dann unsere Zufahrt dauerhaft blockierte.

Dennoch sind wir sehr zufrieden mit der neuen Werkstatt, da wir durch das größere Platzangebot, viel mehr Möglichkeiten haben und unsere Produktionsabläufe optimieren konnten.

Die Werkstatt liegt nun im idyllischen Odenwald, nahe Fürth.

 

Neuer Shop und neues Bogsystem:

Sowohl Wektstattblog, als auch das Shopsystem wurden im Oktober überarbeitet und enger mit Facebook und Twitter verbunden. Im Shop gibt es auch wieder einige neue Produkte. Laternen und Einzelstücke sind wieder verfügbar und ab November werden wir auch wieder Schilde anbieten.

Ende des Jahres bekommt das Shopsystem noch eine Erweiterung, die es besser in unser Auftragssystem und unsere Abläufe integrieren wird. Kunden können dann, zu jedem Zeitpunkt, ihre Bestellung auf dem Weg durch unsere Werkstatt verfolgen.

 

Online Konfigurator:

Mit dem Konfigurator wählst Du aus Formen, Strukturen, Größen und Farben deine Wunschwaffe aus. So ergeben sich pro Waffentyp mehrere Millionen Designvarianten.

Deine Wunschwaffe kannst Du im Anschluss in unseren Online-Shop übernehmen und dort bestellen.

 

Erweiterung des Teams:

Mittlerweile sind wir fünf Leute und ein Hund. Dadurch sind endlich die meisten Bereiche durch jeweils mindestens zwei Personen abgedeckt, so dass Ausfälle besser zu kompensieren sind.

Engpässe können aber immer noch in der Auftragsannahme und im Bereich Latexen/Lackieren entstehen, da diese Bereiche nur durch eine Person abgedeckt werden. Mittelfristig werden wir unser Team also noch erweitern.

Die Werkstatt hat übrigens Platz für max. 10-12 Mitarbeiter. Insofern ist noch Platz nach Oben.

About the author: RicSattler

Leave a Reply

Your email address will not be published.